Die Idee
für einen Bürgerwindpark entstand durch Gemeinderatsmitglieder im Sommer 1994. Daraufhin gründete sich eine Interessengemeinschaft. Oberster Grundsatz war damals: jeder Bürger und jeder Landeigentümer der Gemeinde Ellhöft, sollte Mitglied der Gesellschaft werden können.  Sitz der Gesellschaft mußte in der Gemeinde sein.
Gründung der GmbH mit 29 Personen am 25.Januar 1995 im Gemeindehaus Ellhöft.
Gründung der KG mit 50 Personen am 2.März 1999 im Westre Waldkrug.  


Nach vielen, fast unüberwindlichen Schwierigkeiten in der Planungs- und Genehmigungsphase, wurde der erste Spatenstich am 9.9.1999 vorgenommen und  der Windpark dann am 30.Juni und 1.Juli 2000, im Rahmen einer großen, zweitägigen Einweihungsfeier, in Betrieb genommen.


Errichtet wurden 6 x 1,3 MW AN Bonus Anlagen
mit einer Nabenhöhe von 68 m, einen Rotordurchmesser von 62 m und einer Gesamthöhe von 99 m. Die Gesellschaft hat sich für die AN Bonus Anlage entschieden, weil die Produktqualität bestach und das Angebotspaket der Vertriebsfirma, ANwindenergie aus Bremen, überzeugte.
Die Gesamtinvestition betrug fast 17 Mill. DM. Die jährliche Energieproduktion wird um die 18 Mill kWh betragen.Diese Menge würde für die Versorgung von 4100 Durchnittshaushalten ausreichen.
Für die gleiche Menge erzeugten Stroms wäre bei der Nutzung fossiler Brennstoffe 16885 Tonnen Kohlendioxid freigesetzt worden. Bei nuklearer Stromerzeugung wären 55 kg Atommüll angefallen.
Die Windparkfläche umfaßt 78 ha. 11 Landbesitzer erhalten Nutzungspacht. Als Ausgleichsfläche wurden 7,6 ha im Ortsteil Struxbüll aufgekauft. Unabhängig davon wurde von einem Landwirt und Jäger noch ein großes Biotop von ca 1 ha angelegt. Durch Sandabgrabungen für die Fundamente entstand zusätzlich noch ein weiterer Teich in einer Größe von ca 1500m².

Durch den umfangreichen Wegebau entstand ein neues Naherholungsgebiet.
Die vorhandenen Stichgrandwege wurden alle miteinander verbunden, so daß ein Rundwander-,Reit-,und Fahrradweg entstand. Zahlreiche Anpflanzungen mit Ruheecken ergänzen die Maßnahmen. Eine große Informationstafel am Windvedt Weg informiert den interessierten Gast. Ein Glasschaukasten an der Infotafel zeigt Fotos von den Baumaßnahmen und weist auf aktuelle Veranstaltungen der Windparkgesellschaft hin.